Helfen Abnehm-Produkte gegen den Winterspeck?

Keine Kommentare zu Helfen Abnehm-Produkte gegen den Winterspeck?

Jetzt kommt wieder die dunkle Jahreszeit und mit ihr das Schlemmen und Genießen: eine Weihnachtsfeier jagt die nächste und zwischendurch steht der Gang über den Weihnachtsmarkt an – inklusive Bratwurst, Süßigkeiten und Pommes. Man gönnt sich ja snst nix. Sicher, man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern eher zwischen Neujahr und Weihnachten, doch meistens fühlt es sich während der Wintertage so an, als ob jede Köstlichkeit gleich eins zu eins auf die Hüfte geht. Und spätestens zum Frühjahr hin, fragt man sich wie man die Fettpölsterchen wieder los wird. Sport ist gut, aber kann man dem Speck auch ohne viel Anstrengung zu Leibe rücken?

Diät Drinks als Abnehmhilfe

Wenn man der Werbung glaubt, ja. Einfach ein Pulver mit Wasser verrühren und damit eine Mahlzeit am Tag ersetzen. Klingt gut? Ja, aber auch zu gut. Denn meistens ist es ja so, dass man dann zur nächsten Mahlzeit noch mehr Hunger hat und wahrscheinlich mehr zu sich nimmt, als geplant. Der Effekt ist dahin. Solche Trinkdiäten helfen wahrscheinlich nur, wenn man konsequent dran bleibt und sich strikt nur noch damit ernährt. Doch wem von uns wird eine solche radikale Ernährungsumstellung gelingen? Sowas kann man eigentlich nur mit ärztlicher Kontrolle ernsthaft empfehlen. Hinzu kommt, dass der Körper bei einer solchen Umstellung mit ziemlichen Stress reagiert. Er wird auf den plötzlichen Notstand reagieren und versuchen, die Fettpölsterchen zu halten. Da wird das Abnehmen dann nochmal so schwer.

Abnehm-Pillen, die Fett binden

Der Gang auf die Waage ist oft der Startschuß zur Diät.

Es geht aber noch einfacher: Essen wie gewohnt und dann eine Pille einwerfen, die das Fett in der Nahrung bindet und ausscheidet. Nun sind Fette aber per se nicht schlecht, es kommt nur auf die Qualität an. Tierische Fette und mehrfach gesättigte Fette sind eher ungewünscht, allerdings unterscheiden die Pillen nicht nach guten und schlechten Fetten.

Die binden alles und leiten es durch den Darm ab. Genau da besteht dann das zweite Problem. Der Darm reagiert dann gerne mit Durchfall und wer braucht schon solche Nebenwirkungen beim Abnehmen?

Mit Sport und Ernährungsumstellung langfristig abnehmen

Dabei gibt es jede Menge natürlicher Abnehmhilfen, wei z.B. Leinsamen. Das dauert zwar etwas länger, dafür ist es nachhaltiger. Durch eine langfrisige Ernährungsumstellung nimmt man gezielter ab und hält vor allem dann auch sein Gewicht. Mit der Umstellung in der ernährung kann man dan auch seine Lebensgewohnheiten ändern, z.b. öfter mal durchs Treppenhaus statt mit dem Aufzug ins Büro. Oder mal mit dem Fahrrad zur Arbeit, bzw. eine U Bahnstation früher aussteigen und den Rest laufen.

Vor jeder Diät aber sollte man mal Bilanz ziehen. Wieviel esse ich wann. Morgens die Schokoflocken, mittags das Schnitzel mit Pommes in der Kantine und abend die Tüte Chips auf dem Sofa? Wer dann einen Schritt nach dem nächsten tut (Nüsse statt Chips, später dann mal  Salat statt Schnitzel), der dürfte langfristig seine Pfunde in den Griff bekommen und vor allem auch halten.

Foto: peter_w / sxc.hu

The following two tabs change content below.

Kristian Kretschmann

Die Informationen auf diesem Blog sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammen gestellt und dienen ausschließlich der Unterhaltung und Information. Es handelt sich dabei weder um Diagnoseanweisungen noch um Therapievorschläge. Der Autor übernimmt daher keine Haftung für mögliche Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art, ist daher ausgeschlossen. Bei Erkrankung und auch dem Verdacht auf Erkrankungen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine-gesundheit.com nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen