Erkältung und Grippe – Unterschiede und Vorbeuge-Maßnahmen

Keine Kommentare zu Erkältung und Grippe – Unterschiede und Vorbeuge-Maßnahmen

Dröhnender Kopf, Husten und dazu noch eine laufende Nase. Nein eine Erkältung ist kein Spaß und eine Grippe erst recht nicht. Zum Glück erwischt einen die richtige Grippe nicht oft, meist ist es „nur“ ein grippaler Infekt, der einen ans Bett fesselt. Auch wenn man es nicht wahr haben möchte: bei einem grippalen Infekt hat man wirklich noch Glück gehabt.

Wie unterscheidet man den grippalen Infekt von der Grippe und vor allem:  Was kann man tun um der Erkältung, dem grippalen Infekt oder der Grippe vorzubeugen?

Während die Erkältung kein winterspezifisches Problem darstellt, ist die Wahrscheinlichkeit an einer Grippe zu erkranken im Winter sehr hoch. Sie wird durch Influenzaviren übertragen und bricht im Unterschied zum grippalen Infekt plötzlich aus. Dafür ist der Krankheitsverlauf heftiger und dauert auch entsprechend länger. Die Viren werden durch die sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Der Nieser in der vollbesetzten U-Bahn oder der Knopf, den ein erkrankter im Aufzug vor Ihnen gedrückt hat können die Viren auf die Haut bringen. Wenn Sie sich jetzt an den Schleimhäuten berühren, ist es passiert. Die Viren sind nicht mehr aufzuhalten.

fieber

Bei hohem Fieber könnte es sich um eine Grippe handeln. Suchen Sie dann besser einen Arzt auf.

Den Infekt oder die Erkältung können Sie ganz gut selbst behandeln. So helfen Nasenspülungen die ausgetrockneten Schleimhäute wieder zu befeuchten. Gurgeln tötet die Keime im Rachenbereich ab und hilft so den Hals zu desinfizieren. Außerdem helfen Hausmittel bei Erkältung: „Ersäuf die Viren“, sagte meine Großmutter immer zu mir. Also viel trinken und dazu noch inhalieren – das wirkt schleimlösend. Gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe, also viel Schlafen und nach einer Woche sollten Sie wieder auf dem Damm sein.

Der Grippe oder Erkältung vorbeugen

Besser als die Behandlung der Erkältung ist natürlich die Vorbeuge. Dazu gehört die tägliche Bewegung an der frischen Luft. So gewöhnen Sie den Körper an die kalten Temperaturen, denen Sie natürlich auch mit der richtigen Kleidung trotzen. Schlafen Sie ausreichend und vermeiden Sie Stress, wo immer es geht. Häufiges Händewaschen tötet die Viren ab, vor allem nicht mit ungewaschenen Händen die Augen reiben, oder in der Nase bohren.

Wirksame Vorbeugung der Grippe geht nur per Impfung

Während die allgemeinen Hygienemaßnahmen die Erkältung in Schach halten können, wird es bei der Grippe schon schwieriger. Vor allem ältere Menschen, Leute, die beruflich viel mit anderen zu tun haben und medizinisches Personal sollten sich gegen Grippe impfen lassen. Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie Diabetes,  Herz-Kreislauf-patienten oder Menschen mit vorbelasteter Niere oder Leber sollten eine Impfung ernsthaft in Betracht ziehen. Denn der kleine Pieks ist schnell vergessen, eine Grippe ist hingegen wirklich unangenehm!

Foto: Davide Guglielmo / freeimages.com

The following two tabs change content below.

Kristian Kretschmann

Die Informationen auf diesem Blog sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammen gestellt und dienen ausschließlich der Unterhaltung und Information. Es handelt sich dabei weder um Diagnoseanweisungen noch um Therapievorschläge. Der Autor übernimmt daher keine Haftung für mögliche Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art, ist daher ausgeschlossen. Bei Erkrankung und auch dem Verdacht auf Erkrankungen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine-gesundheit.com nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen