Abnehmen mit Hypnose

Abnehmen mit Hypnose

Haben Sie das Gefühl, wirklich alles ausprobiert zu haben, um Gewicht zu reduzieren? Von Kalorien zählen über Low Carb Diät bis hin zu Intuitivem Essen? Aber nichts, wirklich nichts hat dauerhaft geholfen? Dann könnte Ihnen vielleicht eine Hypnose helfen, Ihre schlechten Essgewohnheiten zu durchbrechen. Hypnosetherapien werden aber in den meisten Fällen nicht von der Krankenkasse übernommen.

Folgen von Übergewicht

Sie denken, Sie gehören zu den wenigen Menschen in Deutschland, die an Übergewicht leiden? Das ist falsch, Adipositas ist in Deutschland weit verbreitet. 2019 hatten ganze 54 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland ein paar Kilos zu viel auf der Waage. Damit liegt Deutschland knapp über den EU-Durchschnitt, der bei 53 Prozent liegt. Männer sind häufiger von Übergewicht betroffen als Frauen. Übergewicht kann langfristig Folgen für die Gesundheit haben. So treten häufig Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Typ 2 oder Gicht auf. Auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Bluthochdruck oder Vorhofflimmern, sind bei Übergewicht nicht selten. Das Übergewicht kann ebenfalls Erkrankungen am Bewegungsapparat wie Kniearthrose oder Hüftarthrose oder an den Organen wie Niere, Leber oder Gallenblase, nach sich führen. Menschen, die an Übergewicht leiden, haben häufig auch mit psychischen Erkrankungen zu kämpfen. Nicht selten ziehen sich übergewichtige Menschen aus Scham zurück und werden depressiv. Sie wollen noch mehr über Themen rund ums Abnehmen erfahren, dann besuchen Sie die Seite Erfahrungsguru.de!

Wie funktioniert die Hypnose?

Erst 2006 wurde die Hypnosetherapie in Deutschland von der Bundesärztekammer als psychotherapeutische Methode anerkannt. Hypnose kann in vielen verschiedenen Bereichen angewendet werden, nicht nur beim Abnehmen. Die Hypnosetherapie kann unter anderen bei Stressbewältigung, sozialen Angstzuständen, Flugangst oder Prüfungsangst helfen. Wenn Sie jetzt denken, dass der Therapeut mit einem Pendel vor Ihrem Auge herumwedelt und Sie innerhalb von Sekunden in Trance fallen, dann sind Sie auf der falschen Fährte. Hypnosetherapie hat nichts, wirklich rein gar nichts, mit Magie zu tun. Der Hypnotiseur hat verschiedene Techniken, mit denen er Sie in einen Trancezustand bringen kann. Das Pendel gehört definitiv nicht dazu. Wenn Sie diesen entspannten Zustand erreicht haben, kann der Therapeut Ihre tiefsitzenden Verhaltensweisen ändern und Ihnen neue beibringen. Einzige Voraussetzung: Sie müssen es wirklich wollen. Nur, wer für Veränderungen bereit ist und an die Kraft der Hypnose glaubt, nur der wird sich durch eine Hypnosetherapie auch wirklich verändern. Der Jojo Effekt, der bei vielen Diäten eintritt, bleibt bei der Hypnosetherapie aus, da es sich nicht um eine Diät handelt, sondern um eine Veränderung von Essgewohnheiten. Wenn Sie es zum Beispiel gewohnt sind, dass Sie nachts zum Kühlschrank geistern, um sich dort unkontrolliert durch Pudding und Kuchenreste zu arbeiten, hilft die Hypnose-Sitzung, diesen Kreislauf zu durchbrechen. Sie leiden an Rückenschmerzen? Wenn Sie durch die Hypnose dauerhaft Gewicht verlieren, wird Ihr Rücken wird es Ihnen danken! Die Kosten für eine Hypnosebehandlung mit einer Dauer von 50 Minuten belaufen sich laut der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie irgendwo zwischen 80 und 120 Euro und werden in den meisten Fällen von der Krankenkasse nicht erstattet. Wem das zu teuer ist, kann es mit Selbsthypnose versuchen. Dafür brauchen Sie nur spezielle CDs oder Videos, die Glaubenssätze wiederholen, die sich in Ihrem Bewusstsein verankern sollen.

Fit body photo created by KamranAydinov – www.freepik.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.