Ingwer – die scharfe Knolle

Ingwer - eine vielfältiges, gesundes Lebensmittel
Keine Kommentare zu Ingwer – die scharfe Knolle

Kalt ist es, der erste Frost ist durch und alleine der Gedanke nach draußen zu müssen, lässt einen frösteln. Und wer von draußen kommt, freut sich auf ein Heißgetränk. Schön, wenn das dann nicht nur wärmt, sondern auch noch besonders gesund ist. Ein richtiger Tausendsassa unter den Knollen ist Ingwer. Das Gewürz kennt man ja aus der asiatischen Küche und viele mögen es wegen seiner leichten Schärfe. Seine Inhaltsstoffe aber spielt Ingwer so richtig aus, wenn er als Tee zu sich genommen wird. Mit seinen ätherischen Ölen, sowie den scharfen Inhaltsstoffen, den Gingerolen, wärmt Ingwer und hilft bei jeder aufziehenden Erkältung.

Ingwer - eine vielfältiges, gesundes Lebensmittel

Ingwer – eine vielfältiges, gesundes Lebensmittel

Ingwer Tee kann man zwar überall als Teebeutel kaufen, er ist aber auch schnell selbst hergestellt. Dazu schält man ein Fingerkuppen großes Stück und schneidet es in dünne Scheiben. Mit heißem Wasser aufgegossen, lassen Sie den Ingwer etwa 5 Minuten lang ziehen. Das räumt den Magen auf, und wirkt wohltuend. Den Rest erledigt der Ingwer in Ihrem Körper, denn er wirkt vielfältig.

Ingwer macht auch bei Diabetes eine gute Figur

Ingwer fördert unter anderem den Stoffwechsel. Daher wird er bei Stoffwechselkrankheiten, wie Diabetes, gerne als unterstützendes Lebensmittel empfohlen. Dabei wirkt die Knolle doppelt, reinigt  sie doch die Blutgefäße, beruhigt den Magen-Darm-Trakt und fördert nebenbei noch die Durchblutung.

Ingwer für ein gesundes Leben

Ingwer, da sind sich die Experten einig, gehört mit zu den gesündesten Lebensmitteln schlechthin. Dabei hilft die Knolle das Risiko von Arteriosklerose, also dem Verschluß der Blutbahnen, zu verhindern. Diese Eigenschaft macht die Knolle daher auch für Schlaganfall gefährdete Personen interessant.

Kein Wunder also, dass die Knolle bereits seit Jahrhunderten als Heilmittel – nicht nur in Asien – verehrt ist. Doch einen Wermutstropfen muss es ja geben: Ingwer ist leider nicht für jeden geeignet. Menschen mit „nervösem Magen“, also mit Sodbrennen weil zuviel Magensäure, oder Menschen mit Gallensteinen sollten vorsichtig sein und Ingwer nicht regelmäßig zu sich nehmen. Da Ingwer – ähnlich wie Aspirin – das Blut verdünnt, sollten Sie in nicht kurz vor geplanten Operationen anwenden. Ansonsten ist Ingwer nicht nur zur Winterzeit eine echt scharfe Knolle für Ihre Gesundheit.

Foto: Kristian Kretschmann

Bookmark and Share
The following two tabs change content below.

Kristian Kretschmann

Die Informationen auf diesem Blog sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammen gestellt und dienen ausschließlich der Unterhaltung und Information. Es handelt sich dabei weder um Diagnoseanweisungen noch um Therapievorschläge. Der Autor übernimmt daher keine Haftung für mögliche Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Das Geltendmachen von Ansprüchen jeglicher Art, ist daher ausgeschlossen. Bei Erkrankung und auch dem Verdacht auf Erkrankungen, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine-gesundheit.com nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen